StartseiteKontaktImpressumRatsinfosystem

Aktuelles
Termine & Veranstaltungen
Ausschreibungen
Bekanntmachungen
Abfallbeseitigung
Wasserablesung
Baustellen

Gemeindeportrait
Gemeindeverwaltung
Soziales
Freizeit, Sport & Kultur
Wirtschaft & Gewerbe
Wohnen & Bauen
Geopunkte
Dorferneuerung
Wohngebiet Dornberg

Baustellen

Liebe Verkehrsteilnehmer/innen,

zu Ihrer Information haben wir auf dieser Seite das Wichtigste zu aktuellen Baumaßnahmen in Mühltal zusammengestellt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Bahnübergang Traisa / Waldstraße gesperrt - Änderungen der Buslinie NE

In der Zeit vom Donnerstag, den 4. Oktober 2018 bis Dienstag, den 9. Oktober 2018, saniert die Deutsche Bahn AG den Bahnübergang Traisa / Waldstraße grundhaft.

Für die Dauer dieser Arbeiten ist der Bahnübergang Traisa / Waldstraße in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Ebenfalls können für die Dauer der Arbeiten die Haltestellen der Buslinie NE nicht angefahren werden, es werden lediglich die Haltestellen entlang der Odenwaldstraße/ B 449 durch die Buslinie NE angedient.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vollsperrung der Mühlbergstraße in Waschenbach vom 24.09. bis 05.10.2018

Reparaturarbeiten am Wasserleitungsnetz in Waschenbach

Vollsperrung der Mühlbergstraße nahe der Einmündung Teichwiesenstraße von Montag, 24.09., bis Freitag 05.10.2018

Wegen Reparaturarbeiten am Wasserversorgungsnetz in Waschenbach muss die Mühlbergstraße in Waschenbach von Montag, 24.09., bis Freitag, 05.10.2018, vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Der unmittelbare Baustellenbereich befindet sich nahe der Einmündung Teichwiesenstraße. Turnhalle und Sportplatz sind über den Ortskern Waschenbach oder die Straße In der Aue weiterhin erreichbar. Die Firma REA kann uneingeschränkt über die Teichwiesenstraße angefahren werden. Die Baustelle bleibt für Fußgänger passierbar.

Von der Sperrung sind allerdings die Schul- und Kindergartenbusse, die im Normalfall die Haltestelle am Sportplatz anfahren, betroffen. Diese Haltestelle bleibt während der Sperrung geschlossen. Schüler und Kindergartenkinder werden an der Haltestelle „Waschenbach“ der Linie NE in der Kreisstraße abgeholt bzw. abgesetzt.

Plan

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

B 426: Fahrbahnerneuerung bei Ober-Ramstadt

Hessen Mobil: Bauarbeiten beginnen am kommenden Montag unter halbseitiger Sperrung mit Einbahnregelung

Am kommenden Montag, den 25. Juni, beginnt Hessen Mobil mit den Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn im Zuge der Bundesstraße B 426 bei Ober-Ramstadt. Im Rahmen der Bauarbeiten, die bis voraussichtlich Mitte Oktober 2018 andauern werden, erfolgt auf einer Länge von insgesamt rund drei Kilometern eine Erneuerung der schadhaften Asphaltfahrbahn der B 426 im Streckenabschnitt zwischen der Einmündung der B 449 bei Nieder-Ramstadt und dem Knotenpunkt B 426 / L 3099 / Darmstäder Straße bei Ober-Ramstadt.


Bauablauf / Verkehrsführung:

Für die Durchführung der Bauarbeiten wurde in Abstimmung mit der Verkehrsbehörde des Landkreises Darmstadt-Dieburg, der Polizei, der Stadt Ober-Ramstadt und der Gemeinde Mühltal eine Baustellenverkehrsführung entwickelt, welche die Baumaßnahme in insgesamt fünf Bauabschnitte und mehrere Teilabschnitte unterteilt.

Begonnen werden die Bauarbeiten im Streckenabschnitt zwischen der Einmündung der Nieder-Ramstädter-Straße und dem Bauende bei Ober-Ramstadt. Dieser Streckenabschnitt wurde in zwei Bauabschnitte unterteil und wird in den Hessischen Sommerferien abgewickelt.

Im Zeitraum vom 25. Juni bis zum 20. Juli erfolgen die Bauarbeiten unter halbseitiger Sperrung. Dazu wird auf der B 426 eine Einbahnregelung in Fahrtrichtung Darmstadt eingerichtet.

Die Umleitung der Gegenrichtung von Nieder-Ramstadt in Richtung Reinheim erfolgt ab Nieder-Ramstadt über die Kreisstraße K 138 und die K 137 nach Modau und von dort weiter über die Landesstraße L 3099 zurück zur B 426 bei Ober-Ramstadt (siehe Abb. 1).

Vom 23. Juli bis zum 4. August erfolgt eine Vollsperrung des Streckenabschnittes.

Über den weiteren Bauablauf wird Hessen Mobil rechtzeitig informieren.


Sanierungskonzept:

Die B 426 weist Schäden in Form von Flickstellen, Netzrissen, offenen Rissen und Fugen sowie Verdrückungen, Ausbrüchen und Spurrinnen auf.

Das Sanierungskonzept sieht für den Großteil der Strecke eine grundhafte Erneuerung des vorhandenen Fahrbahnaufbaus bis in eine Tiefe von rund 26 Zentimetern vor. Der neue Fahrbahnaufbau setzt sich aus einer vierzehn Zentimeter starken Asphalttragschicht, einer acht Zentimeter starken Asphaltbinderschicht und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht zusammen.

Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund zwei Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de und unter www.verkehrsservice.hessen.de

_______________________________________________________________