Informationen zur Umsetzung der geänderten Impf-Empfehlung


Zweitimpfungen in Impfzentren ab sofort mit mRNA-Impfstoffen: Wie geht der LaDaDi damit um? 

Seit 2. Juli gibt es die Möglichkeit für alle Menschen unabhängig des Alters, die mit AstraZeneca erstgeimpft wurden, sich mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech, Moderna) zweitimpfen zu lassen. Die Verfügbarkeit der mRNA-Impfstoffe ist gering. Dennoch werden wir allen, die sich mit einem mRNA-Impstoff zweitimpfen lassen möchten, diese Möglichkeit anbieten. WICHTIG: Es kann nicht zwischen Biontech und Moderna gewählt werden. Es wird der mRNA-Impfstoff verimpft, der an dem Tag der zweiten Impfung in den Impfzentren verfügbar ist.
 
Sie können wie geplant Ihren Zweitimpftermin im Impfzentrum wahrnehmen. Vor Ort können Sie bei der Anmeldung angeben, dass Sie mit einem mRNA-Impfstoff geimpft werden möchten. Der Impfstoff wird für Sie vorgehalten. Aktuell besteht nicht die Möglichkeit den Impfabstand zu verkürzen. Wir werden hier die Abläufe entsprechend anpassen, bitten aber bereits jetzt um Verständnis, wenn es zu Verzögerungen vor Ort kommt, da durch diese Änderungen die Vorplanungen einschränkt werden.

Quelle, weitere Infromationen und Unterlagen zum Download:

LaDaDi-Impfzentren