Offene Woche in den LaDaDi Impfzentren


Die beiden Impfzentren in Reinheim und Pfungstadt bieten ab dem kommenden Wochenende offene Sprechstunden ohne Voranmeldung oder Registrierung an. Die Verfügbarkeit der verschiedenen Impfstoffe verteilt sich dabei wie folgt:
 
Samstag, 17. Juli und 24. Juli: jeweils 15 bis 22 Uhr. In der offenen Sprechstunde wird ausschließlich Johnson & Johnson verimpft. Es handelt sich um eine Einmalimpfung. Achtung! Der Impfstoff ist erst ab 18 Jahren zugelassen!
 
Sonntag (18. Juli) bis Freitag (23. Juli): 7 bis 22 Uhr. Moderna und Biontech (keine Wahlmöglichkeit). Nach vorherigem Beratungsgespräch im Impfzentrum können sich auch Jugendliche ab 16 Jahren impfen lassen (Biontech).
 
Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Mitzubringen sind Impfpass (sofern vorhanden), Personalausweis und Krankenkassenkarte. Das Aufklärungsmerkblatt sowie der Einwilligungs- und Anamnesebogen sollte ausgefüllt mitgebracht werden, liegt aber auch vor Ort aus (https://perspektive.ladadi.de/nachruecker-liste/). Bereits erstgeimpfte Menschen können so auch ihre Zweitimpfung erhalten. Bei Biontech beträgt der Mindestabstand hier allerdings drei Wochen, bei Moderna vier Wochen. Für Menschen, die ihre Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten haben, kann auch eine Kreuzimpfung durchgeführt werden. Voraussetzung ist aber, dass der Abstand zur Erstimpfung mindestens vier volle Wochen beträgt.

Eine Impfung von Personen in der Altersgruppe von 12 bis 15 Jahren ist in den Impfzentren des LaDaDi aufgrund der aktuellen STIKO-Empfehlung weiterhin nicht möglich. Dies kann momentan ausschließlich in den Haus- und Facharztpraxen durchgeführt werden.
 
Termine über die Terminvergabe des Landes bleiben weiterhin bestehen und können wie vereinbart wahrgenommen werden. Es stehen ausreichend Impfdosen zur Verfügung. Dennoch muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Ein Erscheinen vor Öffnung der Impfzentren ist nicht notwendig. Parkplätze sind vor Ort ausgeschildert.
 

Impfung von Genesenen
 
Für Genesene bestehen seitens der STIKO zwei Empfehlungen:
 
Bei einem symptomatischen Krankheitsverlauf ist sechs Monate nach der Infektion eine Impfung notwendig.

Sollte die Covid-19-Erkrankung ohne Symptome verlaufen sein, ist eine einmalige Impfung bereits vier Wochen nach der Labordiagnose (= positives PCR-Testergebnis) möglich.

Diese Booster-Impfung kann ebenfalls in unseren Impfzentren durchgeführt werden. In diesem Fall sind neben den oben erwähnten Unterlagen auch der Genesenennachweis oder das positive PCR-Testergebnis mitzubringen. Eine genesene Person gilt bereits 14 Tage nach der Booster-Impfung als vollständig immunisiert. Das Gesundheitsamt Da-Di hat in den vergangenen Wochen über 21.400 Genesenennachweise verschickt.
 

Quelle: LaDaDi